Wir starten durch!

Allgemein Lars Maertins 21. Dezember 2015
0

Am Mittwoch den 16.12. hatten wir unsere Gründungssitzung! Wir freuen uns sehr darüber als Wir für Flüchtlinge Passau durchstarten zu können!
Anfang 2016 werden 35 Mentees und MentorInnen der Karl-Peter-Obermaier Berufsschule in Passau gematcht. Hier folgt nun eine kurze Geschichte von der Initiative dreier Studentinnen, angefangen bei der Idee bis zur Gründung.

Im Rahmen eines Projektes ihrer Universität engagierten sich Katha, Lisa und Hannah bereits seit Anfang Oktober diesen Jahres an einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge. Als zwei der dort wohnenden Auszubildenden aufgrund von Schwierigkeiten bei den theoretischen Inhalten ihrer Ausbildung kurz davor waren diese abzubrechen, vermittelten die Studentinnen jeweils einen „Paten“ an sie. Diese unterstützen sie fortan bei dem Lernstoff. Der Gedanke, dass andere junge Geflüchtete ebenfalls von einer individuellen Betreuung profitieren würden, lag nicht mehr fern. Die drei wurden aktiv, traten in Kontakt mit der Karl-Peter-Obermaier Berufsschule und mobilisierten ihr Umfeld. Von dem großen Interesse – nicht nur seitens Studierender, sondern auch bereits Berufstätiger– an ihrem Vorhaben waren sie selbst überrascht. Über eine Referendarin der Berufsschule, die Erfahrung als Mentorin bei „ROCK YOUR LIFE! Passau e.V.“ hatte, wurden sie auf „Wir für Flüchtlinge e.V.“ aufmerksam. WFF ging aus RYL! Heidelberg e.V. hervor und die beiden Initiativen stehen deshalb in engem Austausch.

Während einer einmonatigen Vorbereitungsphase bildete sich ein festes Orga-Team in Passau heraus und mit Hilfe von WFF Heidelberg fanden bereits die ersten zwei Vorbereitungsseminare für die 35 angehenden Mentoren statt. Auf den Seminaren wurden die Aufgaben und Schwierigkeiten eines Mentors erarbeitet, in einem Planspiel die Perspektive gewechselt und sogar Elemente eines interkulturellen Trainings fanden statt. Die offizielle Gründung als „Wir für Flüchtlinge Passau“ erfolgte am 16ten Dezember mit 15 Gründungsmitgliedern. Im Januar legen wir in Passau dann richtig los und sind alle gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *